Seeüberquerung Luzern (21.08.16)

Am letzten Sonntag nahm ich an der Luzerner Seeüberquerung vom Lido zur Tribschen Badi (1.1 km) teil. Dieses mal hatten wir als Schwimmer leider etwas schlechtere Bedingungen. Die Wassertemperatur lag nur gerade bei 19,2 Grad. Dies stellte für mich eine zusätzliche Motivation dar, die Strecke möglichst schnell hinter mich zu bringen. Mit einem Abstand von etwa 90 Sek. beendete ich die Strecke in einer Zeit von 14:20 Min. als Erster und sicherte mir den Gesamtsieg zum ersten Mal.

Seeüberquerung Sempach (7.08.16)

Zum Saisonstart meldete ich mich für die Seeüberquerung von Nottwil nach Sempach an, welche insgesamt 2,1 km lang ist. Ohne Vorbereitung wollte ich schauen, wie gut mein Körper in Form ist, und probierte bis zum Schluss ein anständiges Tempo zu halten. Mit einer Zeit von ca. 27 Min. gewann ich mit 4 Min. Vorsprung klar vor dem Zweiten. Die Überquerung war für mich eine gute Erfahrung, da sich das Wettkampfschwimmen im Pool schon ziemlich von einer Seeüberquerung unterscheidet. Zusätzlich traf ich super Wetterbedingungen an und auch von der Organisation her lief alles ohne Probleme ab. Beitrag: Luzerner Zeitung